Top

NEOS CMS
Open Source – Open Mind

Frontend Editing mit Spaßfaktor!

Als jüngstes und modernstes Open Source CMS am Markt geht das aus Typo3 entstandene NEOS CMS in mehrerer Hinsicht neue Wege. Charakteristisch ist vor allem das User-Interface-Konzept mit seiner besonders benutzerfreundlichen Oberfläche und einem einzigartigen Frontend Editing. Anders als viele andere Content Management Systeme wie Typo3, django CMS, OpenCMS, WordPress, die auch ein mehr oder eher weniger gutes Frontend-Editing bieten, kann der Redakteur im NEOS-Backend tatsächlich direkt in die Seite und in die Texte hineinschreiben und das Ergebnis 1:1 sehen. Dadurch ist die Arbeit mit NEOS nicht nur besonders effizient, sondern sie macht auch Spaß.

Eine weitere wichtige NEOS-Eigenschaft liegt in der hohen Flexibilität und Geschwindigkeit, sowohl bezogen auf das Frontend als auch auf das Backend. Die aus Typo3 bekannte strikte Trennung von Seiten und Content wurde aufgehoben und ersetzt durch das Knoten-Prinzip (nodes). Bei diesem innovativen Ansatz der Content Verwaltung werden nicht nur die Seiten in einer Baumstruktur organisiert, sondern auch die Strukturelemente wie “Text mit Bild”, “Produkt” oder “Liste” und die Inhalts-Elemente wie Texte und Bilder. Auf diese Weise lässt sich an jedem Ort der Website mit wenigen Klicks jede beliebige Art von Content bereit stellen.

NEOS CMS basiert auf dem modernen PHP Framework Flow oder vormals TYPO3 Flow. Dieses Enterprise System erlaubt auch komplexe Webapplikationen sowie die Anbindung an Drittsysteme und das Multi-Channel-Publishing auf verschiedensten Kanälen. Flow erleichtert dem Entwickler die Anpassung an spezielle Projektanforderungen, was dem Kunden viel Zeit und Geld sparen kann.

Anlegen einer neuen Seite mit Überschrift und Text im NEOS CMS
Anlegen einer neuen Seite mit Überschrift und Text im NEOS CMS

NEOS Admin

Ein Blick ins Backend des CMS

Die hier beispielhaft vorgestellte NEOS Referenz, http://www.gotthardt-yacht.de/ ist eine Handelsplattform für B2B- und B2C-Kunden rund um Zubehör, Ersatzteile und Marken im Yacht Sport. Das besondere hier, die Mischung aus Content, E-Commerce und Service-Funktionen. Der Produktkatalog von fast 30.000 Artikeln ist eng verzahnt mit der emotionalen Präsentation der Marken und den Services für Endkunden. Hierfür wurde das NEOS CMS um eine Produktverwaltung erweitert sowie eine Schnittstelle zum angeschlossen SAP-System geschaffen. Das Konzept des Content-Driven-e-Commerce konnte auf dieser Basis hervorragend umgesetzt und vom Kunden komplett eigenständig betreut werden.

Überblick des NEOS Backend mit Produkten (customised) und Erstellung eines Content-Eintrages mit Text und Bild

NEOS Usability

“What you see is what you HAVE”

Im Zentrum des NEOS Backend steht das Frontend. Der Redakteur arbeitet direkt auf der Website, ohne dass sich dabei wie bei Typo3 oder vielen anderen CMS erst ein Fenster mit HTML-Editor öffnet. Man könnte sagen, das Prinzip “WYSIWIG – What You See Is What You Get” –  wurde hier zu Ende gedacht im Sinne “What You See Is What You HAVE”. Dabei werden vorgenommene Änderungen laufend automatisch gespeichert und am Ende der Arbeit mit einem Klick veröffentlicht. Der Aufruf der gewünschten Seite im Backend erfolgt wahlweise über das Menü der Website oder über den Menübaum im linken Bereich des NEOS-Admin. Zur Erstellung eines neuen Inhalts wählt der Redakteur mit zwei Klicks aus verschiedenen, vorgefertigten und leicht erweiterbaren Elementen, vom einfachen Bild-Text-Element über Listen, Tabellen und Verweisen bis zu Produkten, Galerien, Formularen vergleichbar mit eigenen Templates, nur das nach einmaligen Einrichten der Elemente bei NEOS kein Programmierer mehr nötig ist. Einfacher, schneller und sicherer auch im Sinne der Einhaltung eines definierten Corporate Designs kann die Pflege der Unternehmenswebsite nicht sein. Durch das Prinzip der Knoten (engl. nodes), die bei NEOS die Grenze zwischen Seiten und Inhalten aufheben, kann dabei jeder beliebige Inhalt in ein beliebig tief verschachtelbares Content-Modell eingefügt werden.

Frontend-Editing á la NEOS: Bearbeiten aller Inhalte direkt, 1:1, in der Seite
Frontend-Editing á la NEOS: Bearbeiten aller Inhalte direkt, 1:1, in der Seite

NEOS im Überblick

Die Vor- und Nachteile für Kunden und Agenturen

Die Auflistung spiegelt den Stand aus Juli 2016 wieder. Durch die schnelle Weiterentwicklung und Verbreitung des Content Management Systems dürften einigen der unten genannten Nachteile bald der Vergangenheit angehören.

Vorteile

  • modernste, einfache Usability für Content-Redakteure und Webmaster
  • einzigartiges echtes Frontend-Editing oder Inline-Editing mit Arbeiten direkt auf der Website
  • hohe Flexibilität für Struktur und Content durch Node-Konzept
  • schnelle Erweiterbarkeit durch Programmierschnittstellen und Tools für individuelle Anpassungen sowie…
  • …Zukunftssicherheit und IT-Sicherheit durch das leistungsfähige Enterprise Framework Flow
  • Mehrsprachigkeit
  • Multidomain-Fähigkeit
  • gute Voraussetzungen für die Umsetzung und Pflege von responsive Design und Multichannel-Anwedungen
  • gutes Preis-/ Leistungs-Verhältnis für den Auftraggeber
  • umfassende SEO-Features
  • Last but not least: mehr Spaß an der Pflege der Website, am Arbeiten mit dem System

Nachteile

  • recht hohe Serveranforderungen durch Framework Flow und ausgeprägtes Caching
  • noch keine Versionierung, kein Fallback zu älterer Version
  • Benutzerrechte / Benutzergruppen nicht über das Backend (nur über den Code) konfigurierbar
  • kein Digital Asset Management, aber ein smarter, schneller Mediabrowser

Fazit

Mit NEOS macht die Pflege auch komplexer Websites und Inhalte erstmals wirklich Spaß. Durch das echte Frontend Editing kann der Benutzer schon beim Bearbeiten das Ergebnis begutachten und an das Layout anpassen. Danke seiner ausgezeichneten, intuitiven Usability ist das CMS kinderleicht zu bedienen. Die leistungsfähige Technik unter der Haube, speziell das Flow Framework, wird dabei höchsten Anforderungen an Flexibilität, Sicherheit und Zukunftsfähigkeit gerecht.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Sprechen Sie uns jetzt an und lassen Sie sich beraten, oder vereinbaren Sie einen Termin.  
Marcus Reisiger, Geschäftsführer WERK4.1 Neue Medien GmbH, Hamburg
Tel. 040 / 4017444-71,
reisiger@werk4.net

Ich bin neugierig geworden:

Wissensswertes über WERK4.1 Neue Medien

Unsere Leistungen, Schwerpunkte und Tools

Analyse, Konzeption, Design und Web-Entwicklung | Online-Marketing und SEO. Technische Schwerpunkte: NEOS (mittlere und große Websites, Anwendungen), WordPress (kleine und mittlere Websites), OXID (e-Commerce Shop-Systeme, auch Enterprise und Multi-Domain), Individual-Entwicklungen (spez. B2B-Handelsplattformen), Phonegap (Hybrid Apps), Clever Reach (Newsletter-Marketing-Lösungen).

Weitere Informationen zu WERK4.1 Neue Medien und WERK4 Werbeagentur finden Sie im Bereich Leistungen und Referenzen.

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Sprechen Sie uns jetzt an und lassen Sie sich beraten, oder vereinbaren Sie einen Termin.

Marcus Reisiger, Geschäftsführer WERK4.1 Neue Medien
040 / 4017444-71
reisiger@werk4.net